Android-Updates auf Samsung Galaxys: Tan sollen Nutzer in Deutschland jetzt schneller an neue Versionen kommen

Damit Besitzer eines Samsung Galaxy schneller an Android-Updates kommen, hat der Hersteller eine wichtige Änderung ngekündigt. Diese soll erlauben, dass die neuen Versionen früher auf den Smartphones landen.

Samsung hat Änderungen an der Verteilung seiner Updates vorgenommen, damit europäische Kunden ein Firmware-Update erhalten können. Laut dem Bericht von SamMobile ist die Freigabe des Firmware-Updates in Europa nicht mehr an den länderspezifischen Code (CSC) gebunden.

Das Samsung Galaxy A52 (4G-Version) ist Vorreiter bei der Einführung dieser Änderung. Der neue Prozess bedeutet, dass ein CSC in allen europäischen Ländern funktioniert. Auf diese Weise verdoppelt sich die Geschwindigkeit, mit der Firmware-Updates veröffentlicht werden. Nach dem Galaxy A52 werden auch die faltbaren Handys von Samsung, darunter das Galaxy Z Flip 3 y Z Fold 3, diesen Weg einschlagen.

Android-Actualizaciones para Samsung-Galaxy-Geräte noch schneller beim Nutzer

Samsung Galaxy: Durch eine verbesserte Verteilung sollen die Android-Updates jetzt noch schneller beim Nutzer ankommen.
Samsung Galaxy: Durch eine verbesserte Verteilung sollen die Android-Updates jetzt noch schneller beim Nutzer ankommen.

CHIP/Belkis Köz

Wie der Galaxy Club berichtet, ist die «EUX»-Firmware die einzige CSC, die für Samsungs kommende Geräte in Europa entwickelt wird. Nach der erfolgreichen Implementierung wird erwartet, dass Samsung den gleichen Weg für alle seine kommenden Geräte in der Region vornehmen wird.

Diese neue Strategie von Samsung hat einige Vorteile. Erstens kann sie die Verteilung von Firmware-Updates in der Region beschleunigen. Außerdem muss das Unternehmen nicht mehrere Versionen eines Firmware-Updates entwickeln und veröffentlichen.

Außerdem bedeutet weniger länderspezifischer Code (CSC), dass mehr Nutzer in mehr Ländern an frühen Beta-Programmen für zukünftige Updates teilnehmen können.

Das Original dieses Beitrags erschien zuerst bei Blog de Schmidtis.

READ  9 millones de dispositivos Android ya están infectados: 190 aplicaciones infectadas con malware

Eliseo Cardenas

"Webaholic orgulloso. Analista. Pionero de la cultura pop. Creador. Pensador malvado. Fanático de la música".

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *