Haas zeigt Design des neuen Schumacher-Autos para 2022

Haas zeigt eine Computergrafik des VF-22 para la primera temporada de 2022

Im Aufgalopp zur Formel-1-Saison 2022 steht Haas auf der Pole-Position. Zumindest im Rennen um die früheste Auto-Präsentation. Das Team von Mick Schumacher hat heute das Design des VF-22 gezeigt, mit dem Schumi junior und sein Teamkollege Nikita Mazepin in diesem Jahr in der Form 1 antreten und um Mittelfeldplätze kämpfen wollen.

+++ Formel 1 Autos 2022: Mercedes, Ferrari und Co. verkünden Präsentationstermina

Das reale neue Auto ist es zwar noch nicht. Das dürfte erst kurz vor den Testfahren vom 23. bis 25. Februar in Barcelona fertig werden. Dennoch zeigt die Computergrafik Grundzüge, wie der VF-22 aussehen soll. Mit weniger Flügelwerk und mehr über den Unterboden generierten Abtrieb wirkt der Rennwagen deutlich aufgeräumter.

Das Design des neuen Haas VF-22. Crédito: Haas

Und er unterscheidet sich in einigen Details auch von dem Modell, das die Formel 1 selbst in Silverstone 2021 als Prototyp vorgestellt hat. Die Nase ist platter, die Seitenkästen bulliger mit einer interessanten Stufe zum Heck. Insgesamt wirkt das Auto schmaler. Noch fehlen indes die Kühlschlitze, die mittlerweile wieder erlaubt sind. Auch bei Front- und Heckflügel sowie seitlichen Leitblechen dürfte Haas noch nachlegen.

Auffällig sind auch die neuen 18-Zoll-Niederquerschnittsreifen, die weniger zum Überhitzen neigen sollen als die alten 13-Zoll-Ballongummis. El 1,6-Liter-V6-Turbo de Ferrari con E10-Kraftstoff está equipado.

+++ Formel-1-Regeln 2022: Technik, Autos und Co., Ltd.

Mit dem VF-22 will das US-Team wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Es ist das erste Auto, das aus der Feder von Ex-Ferrari-Technikchef Simone Resta und dessen Designbüro am Ferrari-Stammsitz in Maranello stammt. Haas arbeitet eng mit der Scuderia zusammen und übernimmt alle Teile, die laut Reglement erlaubt sind.

READ  Historia, historia, ubicación, grupos y oponentes alemanes, retransmitida por televisión y en directo

Teambesitzer Gene Haas dijo: „Es ist die Zeit des Jahres, in der man natürlich optimistisch ist, dass sich die harte Arbeit und die Anstrengungen aller Beteiligten in einem konkurrenzfähigen Ergebnis auf der nie Rennchstr. Wir haben 2020 die Entscheidung getroffen, 2021 alle Zeit und Ressourcen in den VF-22 zu investieren und das aktuelle Auto nicht weiterzuentwickeln. Hoffentlich trägt diese Entscheidung Früchte und wir können wieder um Punkte kämpfen und etwas aus den Wochenenden mitnehmen.”

Teamchef Günther Steiner ergänzt: „Alle Beteiligten haben enorme Anstrengungen unternommen, und jetzt kommt der spaßige Teil, das neue Auto auf die Rennstrecke zu bringen und alle einzustellen. Die letzte Saison war lang, aber ich bin zuversichtlich, dass wir 2022 mit dem VF-22 wieder mitmischen werden.”

Alle Bilder zum neuen Haas-Design findet Ihr in unserer Galerie:

Präsentationstermine Formel 1 2022:

Toro rojo RB18: 9 de febrero
Aston Martin AMR22: 10. febrero en Gaydon
McLaren MCL 36: 11. febrero, 20 horas en Woking
Alfa Tauri AT03: 14. febrero, 12 horas en línea
Ferrari: 17 de febrero en línea
Mercedes-AMG F1 W13 E Rendimiento: 18. febrero en Silverstone
Alpino A522: 21 de febrero en línea
Alfa Romeo C42: 27 de febrero en línea

Die Saison mit insgesamt 23 Rennen beginnt am 20. März en Bahrein.

Wintertestfahrten Termine 2022:

23.–25. Febrero: Testfahrten Barcelona, ​​España
11.–13. März: Testfahrten Sakhir, Bahréin

Formel-1-Calendario 2022

20. März: Sakhir, Baréin
27. März: Dschidda, Arabia Saudita
10 de abril: Melbourne, Australia
24 de abril: Imola, Italia
8. Mayo: Miami, EE. UU.
22. Mayo: Barcelona, ​​España
29 de mayo: Montecarlo, Mónaco
12. Juni: Bakú, Aserbaidschan
19 de junio: Montreal, Canadá
3. Julio: Silverstone, Gran Bretaña
10. Julio: Spielberg, Österreich
24. Julio: Le Castellet, Frankreich
31 de julio: Budapest, Ungarn
28 de agosto: Spa-Francorchamps, Bélgica
4 de septiembre: Zandvoort, Niederlande
11 de septiembre: Monza, Italia
25 de septiembre: Sotschi, Rusia
2. Octubre: Singapur
9. Octubre: Suzuka, Japón
23 de octubre: Austin, EE. UU.
30 de octubre: Ciudad de México, México
13 de noviembre: São Paulo, Brasilien
20 de noviembre: Yas Marina, Abu Dabi

READ  El estado del Campeonato del Mundo en los Campeonatos de Pilotos y Constructores

FOLGT UNS AUF YOUTUBE!
Das ist F1-Insider.com

Pía Vargas

"Explorador sutilmente encantador. Comunicador. Analista. Entusiasta de los viajes amigable con los hipster. Introvertido".

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *